30 de August de 2019
Foto: Pressemitteilung / MST

Der britische Geograf David Harvey, der als einer der wichtigsten Denker der Gegenwart gilt, nahm am Montag den 26, an einer Debatte über die Herausforderungen der neuen internationalen Konjunktur im Armazem do Campo (Sao Paulo) der Landlosenbewegung (MST) teil und unterzeichnete die Bittschrift, in der die Freilassung des früheren Präsidenten Lula gefordert wurde , der seit mehr als 500 Tagen inhaftiert ist.

Harvey, einer der einflussreichsten marxistischen Denker aufgrund seines avantgardistischen Verständnisses der Dynamik des Kapitals, hat sich seit der Verurteilung für die Freilassung des ehemaligen Präsidenten Lula ausgesprochen und am Montag seinen Namen auf die vom Komitee Free Lula herausgegebene Bittschrift gesetzt, die den Antrag auf Aufhebung des Urteils gegen den ehemaligen Präsidenten stellt. Die Petition hat bereits über 90.000 Unterschriften.

Der Autor von “Postmodern Condition”, der von der Zeitung Independent als eines der 50 wichtigsten Sachbücher seit dem Zweiten Weltkrieg bezeichnet wurde, hat auch die Petition “No More Trump” unterzeichnet, die ein Ende der US-Wirtschaftsblockade gegen Venezuela fordert. Dieses Embargo gilt als Hauptursache für die Wirtschaftskrise im Nachbarland.

Schauen Sie sich das Video an:

Videokredit: Landlosenbewegung / MST

Fórum | Übersetzt von Elisabeth Schober, Free LULA – Committee Austria.