29 de July de 2019
Foto: Kollektiv Regina de Sena Mexico-Brazil

Am Samstag, den 27. Juli 2019, organisierte das seit 2016 bestehende Kollektiv Regina de Sena Mexiko-Brasilien gegen den Putsch, welches seit 2018 auch als Komitee Lula Livre agiert, eine Demonstration während einer eine kulturellen Veranstaltung in Mexiko-Stadt. Während des Konzertes von Caetano Veloso und seiner Söhne Moreno, Zeca und Tom beim Cantares Festival, das von dem Stadtverwaltung und der UNAM auf dem Universitätsgelände abgehalten wurde, beteiligte sich das Kollektiv mit Flugblättern, Rufen von #Lula Livre, Banderolen und Postern.

Die Flugblätter enthüllten der mexikanischen Öffentlichkeit nicht nur die Willkür von Lulas Verhaftung, sondern auch die Zerstörung des demokratischen Rechtsstaats und die Rückschritte in den Bereichen der sozialen, politischen, ökologischen und grundlegendsten individuellen Garantien unter der Bolsonaro-Regierung.

Die verschiedenen Aktivitäten und Reden wurden vom sympathisierenden mexikanischen Publikum sehr positiv aufgenommen: Viele wollten Fotos der Banderolen machen. Die Mitglieder des Kollektivs überraschte auch die Anwesenheit anderer Brasilianer mit Plakaten zur Freiheit für Lula,welche sich spontan zum Protest organisiert hatten und noch nicht zur Gruppe gehörten.

Am Ende der Show war Caetano mit seinen Söhnen Moreno, Zeca und Tom bereit, das Kollektiv in den Kulissen zu empfangen, und machte Fotos mit der Banderole #LulaLivre, um seine Unterstützung auszudrücken.

Schauen Sie sich die Fotos an:

Text und fotos: Kollektiv Regina de Sena Mexiko-Brasilien

Übersetzung von Erica Caminha, Freiheit fuer Lula Muenchen. Revision von Michael Hassmann und Elisabeth Schober, Free LULA – Committee Austria.